Nachbericht Texprocess 2017

2140 Besucher des 2-tägigen DTB Forums –

eine Steigerung im Durchschnitt von 172 %

Vom 9. bis 12. Mai fand in diesem Jahr erneut die internationale Leitmesse für die Bekleidungs- und Textilindustrie, die Texprocess 2017, in Frankfurt am Main statt.

Neben zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellern – unter ihnen auch viele DTB Mitgliedsunternehmen – war auch der DTB mit seinem eigenen Stand sowie mit einem zweitägigen Vortragsforum im Rahmen des Texprocess Forums auf der Messe vertreten.

Das DTB Vortragsforum mit fast 40 hochkarätigen Vorträgen von Experten aus der Branche zu den Themen Qualitäts- & Umweltmanagement, Digitalisierung & Virtualisierung, Veredlung konfektionierter Fertigteile, Beschaffung in Zeiten politischer Unsicherheit und Textile Innovationen fand außergewöhnlich hohen Anklang.

Im Jahr 2015 durften wir an 4 Tagen 1570 Besucher begrüßen, in diesem Jahr 2140 Zuhörer an nur zwei Tagen.

Es ist unseren Referenten geschuldet, dass sich Interessierte von morgens bis zum letzten Vortrag des Tages in den Zuhörerreihen zahlreich versammelten. Ganz im Sinne des Dialogs entstand nach vielen der Vorträge an unserem Messestand ein angeregter Austausch zwischen Referenten und Zuhörern.

Den Auftakt des Forums gab der Vortrag „iMAT – from leftover to turnover“ der ein Tool vorstellt, das in die Supply Chain eingreift, den Anteil der zu vernichtenden Kleidung minimiert, und somit den Umsatz eines Unternehmens steigert, ohne Investitionen zu verursachen.

Die Grenze von mehr als 150 Interessierten pro Vortrag knackten die beiden Präsentationen zum Thema Passform

  • Passform im Zeitalter wachsender Online-Bestellungen
    Anke Riessiek, HUMAN SOLUTIONS GmbH
  • Passformentwicklung und –prüfung im industriellen Alltag
    Stephanie Brenner & Beate Urban, Hohenstein Laboratories

Dies stellt jedoch nur einen Ausschnitt der Vorträge dar, die DTB-Mitglieder exklusiv unter der info@dialog-dtb.de anfordern können.

Den ersten Abend durften wir dann gemeinsam mit 30 Teilnehmern bei unserem Messestammtisch und zwei spannenden Vorträgen ausklingen lassen.

Besonders gefreut haben uns auch die zahlreichen gezielten Besuche unserer Mitglieder und Partner, die den besonderen Charakter unseres Netzwerks widerspiegeln. Das Netzwerk steht für weit mehr als geschäftliche Beziehungen, es steht für Partnerschaft, Offenheit und Vertrauen.

Hierfür möchten wir uns bedanken!

Ein weiteres herzliches Dankeschön geht an die Referenten sowie die Moderatoren, die zu diesem erfolgreichen Forum ausschlaggebend beigetragen haben. Ebenso an die Messe Frankfurt als geschätzten Kooperationspartner.